juristischer Einzelunterricht
Individuelle Vorbereitung auf das Examen
Einzelunterricht - Das Konzept

In der ersten juristischen Staatsprüfung erwartetet man von Ihnen neben fundierten Rechtskenntnissen auch die Fähigkeit, das Gelernte auf einen Rechtsfall anzuwenden. Sie müssen also ein Gutachten zu einem Ihnen unbekannten Rechtsfall anfertigen, dürfen für die Lösung des Falles aber nur auf Ihr Grundlagenwissen zurückgreifen. Dieser Erwartung werden Sie aber nur dann gerecht, wenn Ihnen die Grundstruktur des jeweiligen Rechtsgebiets präsent ist und Sie sich zudem in der Bearbeitung von Rechtfsfällen eingehend geübt haben.

Im Mittelpunkt meines juristischen Einzelunterrichts steht deshalb Ihre aktive Mitarbeit bei der Einübung der juristischen Gutachtentechnik. Als Vorbereitung auf jede Unterrichtseinheit ist von Ihnen die schriftliche Lösung eines Übungsfalles anzufertigen. Die Erarbeitung des Gutachtens und die mündliche Präsentation der Fallösung vertieft nicht nur Ihr Grundlagenwissen, sondern übt Sie auch in der Gutachtentechnik und im mündlichen Vortrag. Sie vertiefen und erweitern durch die gezielte Wiederholung des Rechtstoffes Ihre Wissensbasis, lernen Rechtsprobleme aus verschiedenen Perspektiven zu sehen und in Ihnen unbekannten Fällen wieder zu entdecken, verbessern Ihre juristische Argumentationstechnik und erfassen die grundlegeneden Zusammenhänge eines Rechtsgebiets. Die Ihnen zur Bearbeitung vorgelegten Sachverhalte orientieren sich an an den Anforderungen der juritischen Staatsprüfungen.

Beispiele finden Sie hier:

Dr. Gerhard Timpe, "Das Autorennen", ZJS 2009, 170 ff., http://www.zjs-online.com/dat/artikel/2009_2_166.pdf

Dr. Gerhard Timpe, "Das Segelboot", ZJS 2009, 550 ff., http://www.zjs-online.com/dat/artikel/2009_5_231.pdf   

und hier

Dr. Gerhard Timpe "Die Rockband" Jura 2009, 465 ff

Dr. Gerhard Timpe "Das Brotmesser" JA 2010, 514 ff.

Bevor Sie aber das methodische Lösen von Klausuren üben, ermittele ich gemeinsam mit Ihnen Ihr Leistungsniveau, das - falls nötig - aufgefrischt und auf den aktuellen Stand gebracht wird. Unabhängig davon, wie Ihr Leistungsstand bei Beginn des Einzelunterrichts ist, stelle ich mich individuell auf Ihre persönlichen Anforderungen ein und gewährleiste so einen raschen Lernerfolg.

Neben rechtsbereichspezifischer Wissensvermittlung und Klausurentraining ist eine weiterer Schwerpunkt des juristischen Einzelunterrichts die Vermittlung juristischer Methodenkenntnisse, die Sie in den Stand versetzen, ein Gutachten auch dann zu erstellen, wenn Ihnen die Rechtsfragen des Falles noch fremd sind. Das juristische Methodenwissen wird anhand der Analyse aktueller examensrelevanter Urteile und Beschlüsse eingeübt. So können Sie Ihre theoretischen Rechtskenntnisse vertiefen und zugleich Ihr juristisches Argumentationsvermögen schulen. Erst die Auseinandersetzung mit der aktuellen Rechtsprechung versetzt Sie überhaupt in den Stand, die juristischen Staatsprüfungen zu bestehen.

Durch juristischen Einzelunterricht können Sie sich gezielt auf die juristischen Staatsprüfungen vorbereiten. Sie können aber auch gezielt einzelne Rechtgebiete wiederholen und vertiefen oder sich durch Prüfungssimulationen auf die mündliche Prüfung vorbereiten. In diesen Prüfungssimulationen müssen Sie Fragen aus allen drei Hauptfächern beantworten und Kurzfälle lösen. Die Prüfungssimulationen umfassen zwölf Unterrichtsstunden und enthalten auch zwei Sitzungen zu Ihrem Nebenfach. Neben der gezielten Examensvorbereitung und dem Prüfungstraining bleibt schließlich auch die Möglichkeit, durch gezieltes Klausurentraining und die Betreunung von Hausarbeiten noch fehlende Leistungsnachweise nachzuholen.

      

Einzelunterricht - Das KonzeptDer RepetitorMeine LeistungenKontaktieren Sie michFeedbackBlog